Maskenpflicht

Stand: 22.10.2020


In der Grundschule im Unterricht am Sitzplatz

ab 23.10.2020 Maskenpflicht.

 

Im Landkreis Wunsiedel i. F. liegt der aktuelle Wert der 7-Tage-Inzidenz zum jetzigen Zeitpunkt bei 67,4.

 

 

Die Staatsregierung hat am 15.10.2020 Beschlüsse gefasst, welche in der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (BaylfSMV) ab dem 17.10.2020 umgesetzt werden.

 

 

 

 

Bei einer Überschreitung des Schwellenwertes ab 50 Neuinfektionen pro 100000 Einwohner binnen der letzten 7 Tage sind gemäß § 25a Abs. 2 BaylfSMV folgende Anordnungen vorgesehen:

 

 

 

 

 

           Maskenpflicht auch am Platz an allen Schulen aller Jahrgangsstufen.

 

           Auch in der Grundschule Klassen 1 - 4.

 

 

 

 

           Diese Regelung gilt ab Freitag, 23.10.2020.

 

 

 

 

 

Es finden täglich Lagebesprechungen am Landratsamt statt, um auch in den kommenden Tagen und Wochen die weitere Vorgehensweise zu besprechen, abzustimmen und die Strategie des Landkreises anzupassen.

 

 


 

Besteht eine Maskenpflicht an Schulen?

 

Grundsätzlich ja!

 

1.  Für alle Personen auf dem Schulgelände gilt die  Verpflichtung zum Tragen einer Mund-

     Nasen-Bedeckung (MNB) / Maske! *

 

             Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und weiteres schulisches Personal, Externe 

             Besucherinnen und Besucher, Eltern und Erziehungsberechtigte

 

           * Maske:

             Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) oder einer anderen geeigneten textilen Barriere im Sinne

             einer MNB (sogenannte community masks oder Behelfsmasken, z. B. Textilmasken aus

             Baumwolle).

 

 

2.  Diese Pflicht umfasst alle Räume und Begegnungsflächen im Schulgebäude

 

     Unterrichtsräume, Fachräume, Turnhallen, Flure, Gänge, Treppenhäuser, im Sanitärbereich, in

     der Mensa, während der Pausen und im Verwaltungsbereich und auch im freien Schul-  

      gelände (wie z. B. Pausenhof, Sportstätten).

 

 

Ausnahmen in der Grundschule:

 

1.   Im Unterricht:  Schülerinnen und Schüler und Lehrkräfte der Jahrgangsstufen 1 bis 4

 

-   Schülerinnen und Schüler und Lehrkräfte in der Grundschule tragen im  Unterricht keine   

     Maske (MNB).

 

-   Schülerinnen und Schüler können ihre Maske (MNB) abnehmen, sobald sie ihren Sitzplatz  

     im jeweiligen Unterrichtsraum (Klassenzimmer) erreicht haben.

 

-   Schülerinnen und Schüler können ihre Maske (MNB) abnehmen in bestimmten 

    Unterrichtssituationen (bspw. bei der Ausübung von Musik oder Sport).

 

-   Lehrkräfte und weiteres Personal können ihre Maske (MNB) abnehmen, wenn der jeweilige

    Arbeitsplatz erreicht ist.

 

-   Zur Nahrungsaufnahme, insbesondere in den Pausenzeiten, können alle Personen ihre Maske

    (MNB) abnehmen.

 

-   Wo immer möglich, gilt auch im ÖPNV und im freigestellten Schülerverkehr das

     Mindestabstandsgebot von 1,5 m. Zusätzlich hierzu besteht im gesamten ÖPNV und im

     freigestellten Schülerverkehr (Schulbusse) eine Maskenpflicht.

 

2.    Behinderungen:

 

 

Ausgenommen von der Maskenpflicht sind Personen, für welche aufgrund einer Behinderung oder aus gesundheitlichen Gründen das Tragen einer Maske (MNB) nicht möglich oder unzumutbar ist oder für welche das Abnehmen der Maske (MNB) zu Identifikationszwecken oder zur Kommunikation mit Menschen mit Hörbehinderung oder aus sonstigen zwingenden Gründen erforderlich ist. Weiterhin besteht auf Grundlage der aktuell gültigen Infektionsschutz-maßnahmenverordnung die Verpflichtung eine Maske (MNB) zu tragen nicht für Kinder bis zu deren sechsten Geburtstag.

 

 

 

  • Auch beim Tragen einer Maske (MNB) ist unbedingt darauf zu achten, dass die vorgegebenen Hygienevorschriften eingehalten werden.
  • Eine generelle Maskenpflicht für Schülerinnen und Schüler auch am Sitzplatz im Unterricht soll
  • ab Stufe 2 des Drei-Stufen-Plans (d. h. Sieben-Tage-Inzidenz  35 - < 50 pro 100.000 Einwohner) an den weiterführenden und beruflichen Schulen,
  • ab Stufe 3 des Drei-Stufen-Plans (d. h. Sieben-Tage-Inzidenz ab 50 pro 100.000 Einwohner) an allen Schularten